• Olga Kocht

Osterbrot mit Rosinen im Teig | Hefezopf

Osterbrot hat eine lange Tradition und war nach der Fastenzeit, wenn Süßes wieder erlaubt war, eine beliebte Leckerei.

Zum Osterfrühstück oder Osterbrunch kannst du mit einem frisch gebackenen Laib einfach nichts falsch machen.


Heute will ich leckeres Osterbrot Backen für euch. Dabei will ich euch zeigen welches Rezept ich dafür benutze.



Zutaten:


Für das Osterbrot benötigt ihr folgendes:


Für den Teig:


– 600g Mehl (Typ 405)​​​​


– Eine Packung Frische Hefe (42g)


– 80g Rosinen (über Nacht eingeweicht)


– 100g Butter


– 5 Eier


– 100g Margarine


– Eine Packung Vanillin zucker


– 100ml Lauwarme Milch


– Einen Esslöffel Salz


– 100g Zucker


Für die Deko:


– 250g Puderzucker


– Zucker Perlchen.


– 2 Eiweiß vom Ei


Anleitung für Osterbrot mit Rosinen im Teig:


1. Als erstes erhitzen wir 100g Margarine und 100g Butter in einem Topf, bis diese Flüssig ist.


2. Nun nehmen wir uns Frische Hefe (42g) und zerbröseln diese in einer Glasschale. Auf die Hefe geben wir auch direkt 40g Zucker und 40ml Lauwarme Milch. Das vermischen wir schön miteinander.


3. Wen ihr alles gut vermischt habt, geben wir 2 bis 3 Esslöffel Mehl in die Hefe. Und lassen die Hefe nun für einige Minuten arbeiten.


4. Jetzt schlagen wir 4 Eier in eine Schüssel und schlagen die Eier erstmal.


5. Bereiten wir nun den Teig vor. Als erstes geben wir die Hefe in einen Großen Behälter und geben die Rest Milch noch dazu. Das vermischen wir erstmal gut miteinander.


6. Jetzt kommen direkt die geschlagenen Eier und ca. 60g Zucker in den Behälter. Alles gut vermischen.


7. Nachdem alles gut vermischt wurde kommt 1 Esslöffel Salz und 1 Packung Vanillin Zucker (alternativ Vanille Extrakt) dazu. Alles gut mischen.


8. Jetzt geben wir die geschmolzene Butter und Margarine in den Behälter.


9. Nun geben wir 600g Mehl (Typ 405) nach und nach zu unserer Masse im Behälter und machen einen schönen Teig daraus. Wen ihr merkt der Teig ist zu flüssig, dann gebt einfach etwas Mehl dazu. Der Teig darf nicht zu hart oder zu weich sein.


10. Wen euch der Teig gefällt und fertig ist, dann lassen wir den Teig für einige Stunden ziehen (ca. 2 Stunden mache ich immer )


11. Wen der Teig schön gezogen ist, kommen ca. 80g Rosinen in den Teig. (Wen ihr keine Rosinen mögt, dann könnt ihr es auch weglassen) Die Rosinen schön einkneten in den Teig. Wir lassen den Teig für weitere 30 Minuten ziehen.


12. Dafür müssen wir 2 Eiweiß vom Ei und 250g Puderzucker miteinander gut schlagen in einem Mixer (ca. 3 bis 5 Minuten).


13. Jetzt nehmt ihr euch eine Springform mit 26 cm Durchmesser und gebt den Teig in die Springform. Mit einer Gabel stechen wir einige Male in den Teig. Damit die Luft rausgeht.


14. Das ganze kommt nun in den Backofen bei 180 C°, Ober- und Unterhitze für ca. 1 Stunde.


15. Nachdem ihr das Osterbrot aus dem Backofen geholt habt, kommt unsere Puderzucker creme auf das Osterbrot. Zur Deko könnt ihr noch Bunte Zucker Perlen oben draufgeben.


16. Das Osterbrot könnt ihr wunderbar einfrieren.


17. Guten Appetit.

Osterbrot Rezept:


Im unteren Video seht ihr das Osterbrot Rezept praktisch umgesetzt. Hinterlasse einen Kommentar auf unserem YouTube Kanal, wenn dir das Rezept gefallen hat oder schreibe uns dort was wir besser machen können. Wir freuen uns über jedes Feedback. Unter dem folgenden Link gelangst du zu dem Video auf meinem YouTube Kanal.

Habt ihr Lust auf weitere Gerichte?, Dann schaut auch gerne in den anderen Kategorien vorbei.




Verwandte Rezept und weitere Interessante Rezeptideen

Krümmelkuchen Rezept:



Himbeere Windbeutel Schichtdessert